Umbau des Funkweckers AEG MRC 4122

Der Wecker MRC 4122 von AEG ist ein schmuckes Teil, aber viele Leute klagen über die "Diskobeleuchtung" bei Dunkelheit - selbst bei abgedimmter Helligkeit.

Mit ein paar Handgriffen und etwas Geschick ist dieses Manko schnell behoben. Je nach Aufwand hat man dabei die Wahl, das Display in der Schalterstellung LOW ganz abzuschalten (wobei der Projektor immer noch funktioniert), oder die Helligkeit seinen Wünschen anzupassen.

Im einfachsten Fall ist das Display in dieser Schalterstellung ganz aus. Dazu muss nur ein SMD-Widerstand entfernt werden. Das tut man entweder professionell mit einem Lötkolben minderer Leistung oder mit roher Gewalt. Diese Widerstände setzen - egal wie groß ihr elektrischer Wert auch ist ;-) - mechanischer Gewalt keinen nennenswerten Widerstand entgegen. Man sollte jedoch trotzdem vorsichtig zu Werke gehen, um nicht die Leiterbahnen oder umliegende Bauelemente zu beschädigen.

An dieser Stelle möchte ich betonen, dass ich natürlich für eventuelle Beschädigungen oder Garantieverlust, die durch Ihr Tun auftreten, keine Haftung übernehmen werde.

Eine andere Variante wäre, den Widerstand zu entfernen und durch einen Widerstand mit einem wesentlich größeren Wert zu ersetzen. Das hätte den Effekt, dass der LOW-Modus funktioniert wie bisher, aber die Leuchtstärke ist entsprechend geringer. Diese Variante habe ich aber nicht getestet.

Der Umbau in Bildern

Schrauben unten

Zuerst werden die vier Gehäuseschrauben gelöst.

Schrauben hinten

Jetzt kann das Innere des Weckers vorsichtig freigelegt werden. Bitte beachten Sie, dass die Blende an den Bedienelementen auf der rechten Seite mit doppelseitigem Klebeband am Gehäuse angeklebt ist. Das Klebeband wird sich durch die Demontage einseitig lösen, kann aber wieder verwendet werden. Das Berühren der Klebeflächen sollte vermieden werden, damit die Klebewirkung nicht verloren geht.

Originalzustand

So sieht die Leiterplatte im Originalzustand aus. Markiert ist hier der 470 Ohm Widerstand, der durch den Umbau entfernt werden soll.

umgebaute Leiterplatte

Hier habe ich den Widerstand in Thumbstone-Manier einseitig hochgelötet, damit er nicht verloren geht. Alternativ kann ein anderer Widerstand größer 470 Ohm eingelötet werden, um die Helligkeit im LOW-Modus zu verringern.

Das war's.

Schaltplan

Hier noch für Fachleute der Schaltungsausschnitt.