Bedienung

Das Webradio sollte komfortabel und trotzdem leicht zu bedienen sein. Mit dem kleinen Display ist das nicht ganz einfach zu machen. Wie schon geschrieben, habe ich immer neue Ideen, und das muss trotzdem mit den wenigen Bedienelementen auf der Hauptseite des Displays auskommen bzw. mit den 17 Tasten der Fernbedienung gut bedienbar sein.

Die Hauptseite des Webradios

Es gibt die folgenden funktionalen Bereiche:

Bereich Funktion
Mediaplayer Schaltet in den Mediaplayer-Modus
Timer-Steuerung Klick: Aktivierung und Einstellung des Sleep-Timer
LangKlick: Verwaltung einer Timer-List mit Um- und Rückschaltzeiten zu bestimmten Sendern
Zufallstaste (Würfel) zufälligen Sender wählen lassen, mit Filter (falls eingestellt)
Sendertaste (Sendeturm) Klick: Senderauswahl, alle Programme oder gefiltert
LangKlick: Senderauswahl aus Recent-List
F-Tasten Die ersten 5 Favoriten abrufen, speichern und löschen.
Lautstärkeregler Laut- und Leisesteuerung der digitalen Lautstärkereglung.
Die Lautstärke ändert sich, solange man die entsprechende Taste drückt.
Titelanzeige (oben) Klick: Stummschaltung (Muting) EIN/AUS
LangKlick: Blacklist-Verwaltung
Senderanzeige (unten) Klick: Sender-Restart
LangKlick: Detailanzeige des eingestellten Senders

Der Mediaplayer

Es gibt die folgenden funktionalen Bereiche:

Bereich Funktion
Webradio Schaltet in den Webradio-Modus
Timer-Steuerung Aktivierung und Einstellung des Sleep-Timer
Zufallstaste (Würfel) Klick: Zufällige Reihenfolge der eingelesenen Ordner oder Playliste. Normalerweise werden Ordnerinhalte in alphabetischer Reihenfolge und Playlisten in der Reihenfolge der Listeneinträge abgespielt.
LangKlick: Zurück zur Standardreihenfolge
Navigationstasten Play/Pause: lässt das Abspielen der Musik beginnen und pausieren
Vor- und Rückspulen: bewegt die Abspielposition vor bis zum Anfang oder weiter bis zum Ende
Zurück- und Weiterspringen: springt zum Anfang des Titels bzw. zurück zum vorherigen Titel oder weiter zum nächsten Titel
Lautstärkeregler Laut- und Leisesteuerung der digitalen Lautstärkereglung.
Die Lautstärke ändert sich, solange man die entsprechende Taste drückt.
Titelanzeige (oben) Pause/Play: die selbe Funktion wie die entsprechende Navigationstaste
Ordneranzeige (unten) Auswahl des Ordners, optional aller Unterordner, oder der Playlist-Datei

Die Fernbedienung

Auch hier gibt es wieder eine Tabelle mit der Tastenzuordnung:

Taste(n) Webradio Mediaplayer
1 bis 9 Alle 9 Favoriten.
Favoriten abrufen, speichern, löschen.
direkte Titelanwahl über 3-stellige Positionsnummer
* Sender-Restart Start/Pause
# zufällige Senderauswahl

Klick: Zufällige Titelreihenfolge
LangKlick: Normale Titelreihenfolge

0

Muting EIN/AUS

Stopp

In Dialog- und Messageboxen:
- Nein- oder Abbrechen-Taste
Links / Rechts In der Recent-List zurück und vorwärts bewegen vorheriger/nächster Titel
Oben / Unten Lautstärketasten
OK Im eingeschalteten Zustand:
- Standby EIN/AUS (Standby: Display AUS, Streaming AUS)
- Klick >1 Sekunde: Radio herunterfahren (Software gesteuert)
- Klick >10 Sekunden: Radio hart ausschalten (Hardware gesteuert)
Im ausgeschalteten Zustand:
- Gerät einschalten

In Dialog- und Messageboxen:
- Ja- oder OK-Taste


Webinterface Fernbedienung

Die Fernbedienung des Webinterfaces ist in ihrer Funktion größtenteils identisch mit der normalen Fernbedienung. Die LangKlick-Funktion wird mit Hilfe der Shift-Taste simuliert. Lange die Hoch-/Runtertasten drücken funktioniert nicht, aber die Shift-Taste im Zusammenhang mit den Hoch-/Runtertasten ändert die Lautstärke in 5er-Schritten. Zusätzlich gibt es die beiden Tasten radio und mediaplayer , welche die Betriebsart umschalten.

Der Lautstärke-Drehgeber

Der Drehgeber erzeugt pro volle Umdrehung 20 Impulse. Die elektronische Lautstärkereglung, die mit einem IC vom Typ FM62429 realisiert werden soll, hat 84 Lautstärkestufen, was bedeutet, dass der Drehgeber etwas mehr als 4 volle Umdrehungen benötigt, um von Null auf volle Lautstärke zu regeln. Genau den selben Zweck erfüllt die Fernbedienung mit den Pfeil-hoch- und Pfeil-runter-Tasten, nur dass man dort nur den Finger auf der Taste lassen muss (Repeat-Funktion).